CARDUN Spiralrhetorik™

Inklusion findet im eigenen Körper statt

Spiralrhetorik™

Erfahren Sie mehr über den Schlüssel zur unverwechselbaren natürlichen Intelligenz

Mit CARDUN Spiralrhetorik™ erfahren Sie alles, was Sie brauchen, um als Mensch, Unternehmer oder Mitarbeiter im Leben erfolgreich zu sein.

Das Leben besteht aus Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt. Das alles hat sehr viel mit Gesundheit, Klugheit, Wohlbefinden und Regeneration zu tun. Was haben Gesundheit mit richtiger Unternehmenskultur, Klugheit mit wettbewerbsentscheidendem Vorteil, Wohlbefinden mit wirtschaftlicher Überlebenschance und Regeneration mit sozialverträglichem Miteinander zu tun?

  • Weshalb können wir uns selbst bewegen?
  • Wie tauschen wir uns aus?
  • Wozu erhalten wir uns selbst?

Ziel der Spiralrhetorik™ ist es, in jeder Situation und in allen Momenten sinngebend zu entscheiden, mental zu argumentieren, vernünftig zu erkennen und verständlich zu führen. Dazu braucht es ein Training. Am besten findet es im eigenen Körper statt - was  unserer herkömmlichen Bildung widerspricht.

Der Begriff Spiralrhetorik™ geht auf Heiner Dübi mit seiner Unternehmensberatungsfirma CARDUN AG zurück.

Mit dieser ideologiefreien Matrix lassen sich Veränderungen zusammen mit anderen Menschen erzielen. Beispiele dafür können unter anderen die Bewirtschaftung von Unternehmen sein, das Führen rechtlicher Auseinandersetzungen, das Lösen von gesundheitlichen Problemen, die Personalrekrutierung, die Bewältigung von Krisen, das Führen von Konflikten, das Vermeiden von Burnout; und insbesondere auch das Verhindern von Mobbing; die Bildung von Strategien, das gemeinsame Verständnis für Prozesse, die Gestaltung der Räume, das Fliessen von Energien, das Einhalten von Prinzipien und eine offene Kommunikation bilden die Tools u.a.m. der Spiralrhetorik™. Es können aber auch Themen der personalen Gesundheit, der sozial-kommunikativen Klugheit, des aktiven Wohlbefindens und der fachlichen Regeneration sein. Mit Spiralrhetorik™ bilden Sie immer ein "inneres Bewegungsprinzip aus eigenem Antrieb und ohne Widerstand" aus.

"Die einzige Voraussetzung Spiralrhetorik™ zu verstehen, ist die Vorstellungskraft, den unendlichen Kosmos als grenzenlos zu denken."

Dieses grenzenlos-unendliche Bewegungsprinzip könnte man auf "Neudeutsch" auch "Flow" oder "das innere Flow-Prinzip" nennen. Im Flow kommt das Bedürfnis auf, sich kommunikativ auszutauschen, sich im Gegenüber aufzulösen ohne im anderen aufzugehen. Inklusion kennt also keinen Anfang und kein Ende. Inklusion hat also durchaus mit der Unendlichkeit in der Endlichkeit zu tun. Es gibt für alle Problemstellungen aus unendlichen Bewegungen heraus eine Lösung, die niemals begrenzt werden können. Man muss nur die richtigen Bedingungen finden. Es kann niemals eine einzige sein, ausser sie sei trivial. Kommt nämlich das innere Bewegungsprinzip aus Ruhe und Bewegung ins Stocken, schwindet das Bedürfnis nach Inklusion. Er wird ersetzt durch Exklusion: Volkswirtschaftlich und wirtschaftspolitisch wäre (und ist) das ein Desaster.

Bilden - sich bilden - sich bildend: Das Denken aus Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt ist für die gängige Wissenschaft neu. Spüren, fühlen und atmen bilden den Schlüssel zur unverwechselbaren Intelligenz, sei sie personal oder organisational. Um verantwortungsbewusste Wirtschaftspolitik zu mehren oder zumindest zu maximieren, laden wir Sie ein, bei Ihrer nächsten Beratung, Ihrem nächsten Coaching, Ihrer nächsten Supervision und bei allen weiteren Angeboten sich auf alle Facetten der Spiralrhetorik™ einzulassen.

Spiralrhetorik™ wird immer personalisiert oder organisationalisiert vermittelt und ist immer "lerarning by doing", Rückführung und Rückbau zugleich. Sei es in Seminaren, in Kursen, während Events, im "Training to be" oder in der Aneignung der SUPRALEITUNG Methode.

Mit Spiralrhetorik™ bilden Sie immer sich selbst und Ihr nächstes Umfeld. Sie erleben eine Fortbildung, vermeiden Langeweile und begeistern Menschen und Organisationen. "It's simple, but not easy!"

In Bedingungen denken & kommunizieren

Klicken Sie auf das Bild links um die Grafik "In Bedingungen denken & kommunizieren" als Handout herunterzuladen, oder auf diesen PDF-DOWN-LOAD-LINK.

Spüren, fühlen und atmen ermöglichen das Denken aus Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt. Wer aus eigenem Antrieb und ohne Widerstand denkt, orientiert sich unabhängig von seiner Position und unabhängig von einen Dagegensein oder Dafürsein an der Machbarkeit einer Aufgabe mit Problem und Ziel. Bedingungsdenken macht auch neue Verhandlungsergebnisse möglich.

Wer in Spiralrhetorik™ trainiert ist, erzeugt über einen gemeinsamen Erkenntnisfortschritt eine Synthese. Diese Synthese ist ökologisch, ethisch und ökonomisch immer besser als These und Antithese zu funktionalen Themen. Je mehr Menschen gemeinsam spiralrhetorisch denken können, desto leichter gewinnt das optimale Ergebnis die Oberhand. Wer spiralrhetorisch denkt, kann leichter mit Widerstand umgehen, da er ein Gefühl des Dagegenseins in eine Bedingung des Dazugehörens übersetzen kann. Die Machbarkeit einer Bedingung entscheidet und nicht die Begründung eines (zumeist "politischen" oder "mikropolitischen") Pro- oder Kontra-Gefühls.

Vier Fragen zum "inneren Bewegungsprinzip":

Wie erlebe ich Selbstbewegung?

Wie erlebe ich Austausch?

Wie erlebe ich Selbsterhalt?

Wo und wie lassen sich diese drei Lebensgrössen manifestieren?

Der Name "cardun" stammt aus dem Romanischen und bedeutet Distel.

Weshalb wurde dieser Name für das Beratungsunternehmen gewählt und was soll die Distel in diesem Zusammenhang symbolisieren?

Heiner Dübi hat die Firma CARDUN AG 1991 gegründet. In seiner Jugendzeit war er viel im Prättigau. Im Herbst konnte es passieren, dass er sich auf eine Distel setzte. Es passierte ihm nicht viel, aber die Disteln stachen und er setzte sich woanders hin. Er veränderte seine Position. Genau das wollte er und will er mit der Distel CARDUN zum Ausdruck bringen: Wir Menschen als rhetorische Wesen müssen etwas bei uns selbst verändern, um in die eigene Kraft und Macht zu kommen.

Wie grenzt sich das innere Bewegungsprinzip von künstlicher ab?

Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt könnten auch Begriffe der Künstlichen Intelligenz sein. Man denke dabei an selbstfahrende Autos, selbstlernende oder sprechende Roboter mit Mimik und Gestik, an Big Data u.a.m. Künstliche Intelligenz meint, mit künstlichen Methoden, mit Algorithmen, mit technischen Mitteln und Hilfsmitteln, die uns die Natur zur Verfügung stellt, aussehalb der Natur, über die Natur hinweg, gegen die Natur und ohne die Natur zu denken und kommunizieren zu können. Die Natur hat jedoch ein anderes Gesicht. Sie hat sich urständig anders entwickelt, als sie im Labor der Intelligenz künstlich, technisch, digital und mechanisch nachgeahmt werden kann. Künstliche Intelligenz ist in ihrer Syntax eine reine Theorie der Signale. Sie kann Signale sortieren, verknüpfen und prozessieren. Semantisch kann sie weder die Aussagekraft noch die Bedetung von Begriffen, Sätzen oder Gedanken erkennen. Sie agiert zeitlich. Das innere Bewegungsprinzip jedoch bildet sich räumlich. Das entspricht der Vorstellungskraft rhetorischer Wesen mit Bezugsfaktoren aus Empfänglichkeit, Intuition, Mitgefühl und Empfindsamkeit. Diese Bezugsfaktoren verleihen uns Menschen als rhetorische Wesen Kompetenzen. Ein selbstfahrendes Auto, ein selbstlernender oder sprechender Roboter muss und kann diese Kompetenzen weder spüren, fühlen noch atmen. Künstliche Intelligenz kann im Rauschen des rhetorischen Raums aufgrund ihrer Syntax und Semantik nur scheinbar denken und kommunizieren. Sie lässt sich bestenfalls programmieren, aber nicht flächendeckend trainieren. Sie bleibt in sich beschränkt.

Wie unterscheidet sich das innere Bewegungsprinzip von künstlicher Intelligenz?

Jedes Lebewesen hinterlässt aus Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt die ihm eigenen Spuren. Jedes Lebewesen sendet die ihm eigenen Spuren aus, und jedes Lebewesen kann die Spuren anderer empfangen. Es gibt im inneren Bewegungsprinzip keine wirklichen Fernkräfte; jede physikalische Wirkung auf Lebewesen, und sei sie tausende von Kilometern entfernt, wird als Nahewirkung aus unserer eigenen Vitalität vermittelt. So kann mit dem inneren Bewegungsprinzip der Hörende durchaus schneller als der Sprechende sein, was in der Künstlichen Intelligenz aus Senden und Empfangen von Algorithmen unmöglich ist.

Wie kann man sich das räumliche Denken vorstellen?

Heiner Dübi hat das räumliche Denken aus Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt in der Horizontlosigkeit des Grönlandeises entdeckt. In der absoluten Horizontlosigkeit können wir Menschen nur vertikal denken und horizontal auslegen, was wir innerlich spüren, fühlen und atmen. Mit diesen Bedingungen des räumlichen Denkens und Kommunizierens können wir Menschen auch den unendlichen und grenzenlosen Raum für uns nutzen und erkennen. Diese praktische Fähigkeit erfüllt sich in der Spiralrhetorik™. Spiralrhetorik™ kennt keinen Anfang und kein Ende; keinen Eingang und keinen Ausgang. Spiralrhetorik™ ist für alle beteiligten Menschen durchlässig und bietet für unendlich viele Problemstellung unendliche viele Lösungen an. Für jede Problemstellung lässt sich im grenzenlosen Raum die richtige Lösung entdecken.

Braucht man viel Zeit, um Spiralrhetorik™ anzuwenden?

Mit Spiralrhetorik™ braucht man keine Zeit. Sie ist unmittelbar und grenzenlos. Sie bringt zu jeder Zeit die richtige Sache auf den richtigen Punkt. Jeder Mensch trägt die Spiralrhetorik™, in welcher Situation auch immer, in sich selbst. Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt sind jederzeit und unmittelbar im Rauschen des Raums abrufbar. Wir können jederzeit denken und kommunizieren. Das macht uns Menschen intelligenter und schneller als es Künstliche Intelligenz je sein kann.

Kommunikation aus der Mitte

Inklusion findet im eigenen Körper statt

Mit der körpereigenen Rhetorik verfügen wir Menschen über

  • (auf uns selbst bezogene) Empfänglichkeit
  • (auf andere Personen bezogene) Intuition
  • (auf Umsetzungen bezogenes) Mitgefühl
  • (auf Sachverhalte und Aufgaben bezogene) Empfindsamkeit

Biologie und Kommunikation lassen sich nicht voneinander trennen. Die Polaritäten aus Ruhe und Bewegung sind für uns Menschen elementar & essentiell. Wir Menschen brauchen unsere körpereigene Intelligenz, um sowohl biologisch wie metaphyisch in den Bedingungen der Natur zu denken und rhetorisch korrekt zu kommunizieren. Die Polaritäten zwischen "endlich" und "unendlich" geben uns Menschen die Fähigkeit, für sich allein und gemeinsam mit allen anderen Lebewesen intelligent zu sein. Spiralrhetorik™ macht die unsichtbaren, jedoch wesentlichen Polaritäten zwischen Leben und Tod in der körpereigenen Rhetorik sichtbar! Die Frage ist, wie wir unsere körpereigene Rhetorik nutzen und was wir damit bewirken und erreichen.

Die Biologie der Kommunikation

Klicken Sie auf das Bild links um die Grafik "Die Biologie der Kommunikation" als Handout herunterzuladen, oder auf diesen PDF-DOWNLOAD-LINK.

Die Verbindung zu unserer Herkunft ist elementar, und die Verknüpfung zum Leben ist essentiell. In der Spiralrhetorik™ nennen wir diese Brücke aus Herkunft und Leben die Eselsbrücke zur körpereigenen Rhetorik. Diese Brücke ist biologisch und spirituell. Sie ist bei uns höheren Lebewesen in der Tiefenmuskulatur des eigenen Körpers verankert.

Wir Menschen sind als rhetorische Wesen biologisch und spirituell an die Natürlichen Intelligenzen gebunden. Das sind mehr als tausend Worte!

Drei Fragen zur Natürlichen Intelligenz:

Was heisst für mich Natürliche Intelligenz? Wo ist sie bei mir manifestiert? Wie kann ich sie finden?

Die Eselsbrücken

  • Wie können wir Menschen die Selbstbewegung spüren?
  • Wie können wir Menschen den Austausch fühlen?
  • Wie können wir Menschen den Selbsterhalt atmen?

Heiner Dübi hat das innere Bewegungsprinzip aus eigenem Antrieb und ohne Widerstand, also das räumliche Denken aus Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt Ende der 80iger Jahre in der Horizontlosigkeit des Grönlandeises entdeckt. Seither hat er das Narrativ zu dieser Entdeckung empirisch und erkenntniswissenschaftlich unermüdlich weiterentwickelt. Daraus ist die Spiralrhetorik™ als eigene wissenschaftliche Beratungsform entstanden.

Esel sind besonders geeignet, das "innere Bewegungsprinzip aus eigenem Antrieb und ohne Widerstand" begeisternd zu vermitteln, zu visualisieren und leicht verständlich darzulegen. Deshalb hat die CARDUN AG Spiralrhetorik™ das Bild des Esels nicht nur ins Logo gestellt. Mit zwei Eseln in der Manege vermittelt die CARDUN AG Spiralrhetorik™ die "Eselsbrücke zur körpereigenen Rhetorik" visuell und leicht verständlich: Dübis Narrativ ersetzt herrschende Meinungen oder ähnlich festgefahrene Muster wie Starres Miteinander oder Gegeneinander – zum Erstaunen aller – mit lebendigem Werden.

Der Wandel aus sich selbst

"Unseren Kundinnen und Kunden wird deutlich vor Augen geführt, wie und dass körpereigene Rhetorik, sofern sie beherrscht wird, oftmals den herkömmlichen Massnahmen und Umsetzungen beim Aktivieren von Problemstellungen widerspricht und damit zu besseren Lösungen führt. Was bisher als Wirkung bezeichnet wurde, wird in ihrer Ursache neu erfasst, zurückgesetzt und bis zur gewünschten Veränderung komplex-kausal begleitet. Damit erfolgt ein Wandel aus sich selbst! Mit den Eselsbrücken zur körpereigenen Rhetorik werden die inneren und äusseren Prozesse sichtbar und erkenntlich gemacht. Es entsteht eine neue Vortstellung und leichtere Umsetzung von Theorie und Praxis in Veränderungsprozessen."

Dübis personalisierte und organisationalisierte Beratung kann auf verschiedene Weise und immer auf die richtige Unternehmenskultur und eigene Gesundheit & Intuition verweisend gelernt, trainiert und geübt werden.

Lassen Sie sich von Heiner Dübi beraten. Hier geht's zum Kontaktformular.

Den Distel (romanisch: cardun) fressenden Esel im Logo der CARDUN AG Spiralrhetorik™ gab es wirklich! Esel Benjamin (Bild links) lebte zusammen mit Esel Nicki und den Ziegen Tarzan und Grigio auf der Esel-Ei-Alp in der Stadt Winterthur.

Esel Benjamin ist am 14. Dezember 2021 im respektvollen Alter von 30 Jahren (= 120 Jahre) entspannt und für immer eingeschlafen. Wir vermissen ihn sehr, sind unendlich traurig und halten seine Würde hoch. Sein Nachfolger in der Manege der CARDUN AG wird Esel Nicki. Das Logo mit Esel Benjamin wird weiterbestehen. Esel Benjamin war Sparringpartner bei der Gründung und Entwicklung der Spiralrhetorik™. Ein Nachruf auf den wohl berühmtesten Stadtesel von Winterthur, Esel Benjamin, folgt.

Das Event "Was heisst spiralrhetorisch spüren!" mit Esel Nicki wird auch 2022 zum ersten Angebot in der Event-Tetralogie der CARDUN AG Spiralrhetorik™.

Es ist Heiner Dübi, dem Erfinder der Spiralrhetorik™ zu verdanken, mit den vier sich ergänzenden Events die Grundlagen und Fakten der Spiralrhetorik™ begeisternd zu vermitteln und leicht verständlich darzulegen.

Die nachfolgenden vier Events können einzeln oder als Tetralogie besucht oder gebucht werden:

"Was heisst spiralrhetorisch spüren!"
ergänzt mit Gesundheit und Empfänglichkeit beim Entscheiden

"Was heisst spiralrhetorisch fühlen!"
ergänzt mit Klugheit und Intuition beim Argumentieren

"Was heisst spiralrhetorisch denken!"
ergänzt mit Wohlbefinden und Mitgefühl beim Denken

"Was heisst spiralrhetorisch atmen!"
ergänzt mit Regeneration und Empfindsamkeit beim Führen

"Wo Gegensätze spielen, da ist Wirkung und Rückwirkung, Bewegung und Verschiedenheit durch Gegensätze, in Gegensätzen und hin zu Gegensätzen." (Giordano Bruno)

Beispiele: Die Auffassung, das Magnet ziehe das Eisen an, ist zwar herkömmlich, in der Biologie der Kommunikation jedoch verkehrt. Vielmehr wohnt dem Eisen eine Kraft inne, die vom Magneten ausgeht und im Eisen geweckt wird. Entsprechend kann sich auch ein Strohhalm zu einem Bernstein hinbewegen oder das Wasser fühlt sich zum Mond respektive zur Sonne hingezogen. Wir Menschen haben ein Verlangen und bedürfen eines anderen, um sich zum Ersehnten hinzubewegen und soweit wie möglich darin aufzugehen - wobei wir bei jeder Wandlung zunächst danach trachten, am eigenen angemessenen Ort zu bleiben, also stets und stetig bei uns selbst zu sein. Wandlung erfolgt immer aus sich selbst heraus.

Diese Beispiele zeigen: "Sich-angezogen-fühlen" ist also nicht dasselbe wie "angezogen werden"; genau so wenig kann "sich-abgestossen-fühlen" mit "gestossen werden" verglichen werden.

Ein weiteres Beispiel: Werden Esel durch uns Menschen mit unserer Muskulatur von aussen bewegt, und nicht nach dem inneren Bewegungsprinzip vom angestrebten Gut und Ziel, dann wären unsere Bewegungen gewaltmässig und zufällig. Eine aus einem äusseren Prinzip aufgezwungene Ortsbewegung durch einen erhabenen Beweger entsteht nur dann, wen der Anstoss des Erhabenen den Widerstand des Geringeren übersteigt.

Dieses Beispiel zeigt: Mit Spiralrhetorik™ als ein "inneres Bewegungsprinzip aus eigenem Antrieb und ohne Widerstand" erreichen Gegensätze wie Gewalt und Gegengewalt eine andere Dimension. Sie werden zum Beispiel als Ein- und Unterordnung in das Grosse und Ganze einer einzigen Unternehmenskultur neu definiert!

Siehe auch: Die SUPRALEITUNG Methode

Esel sind besonders geeignet, die Zusammenhänge in den tiefenmuskulären Vorgängen im Körper zu illustrieren. Der Hauptgrund dafür liegt darin, dass Esel mit ihrem Stimmorgan wie wir Menschen darauf angewiesen sind, mit dem Kehlkopf physikalisch "nach vorne" respektive «nach oben» offen zu sein. Natürlich hat dies alles auch mit Sprechtechnik, Auftrittskompetenz, körpereigener Rhetorik, innerer Freiheit und Gesundheit bis ins hohe Alter zu tun. Hinter dem Training steckt die SUPRALEITUNG-Methode. Heiner Dübi ist zertifiziert und lizensiert, in personalisierten Coachings (Trainings) den anatomischen Zugang in die SUPRALEITUNG Methode weiterzugeben, zu unterrichten und zu verbreiten. Die Visualisierungen und Illustrationen mit den Eseln in der Manege bilden einen verständlichen Einstieg dazu: «Wenn wir die Anatomie der Tiefenmuskulatur kennen und dieses komplexe Muskelsystem zu einem inneren Halt aufbauen, entfallen «Verpanzerungen» und Verspannungen in den äusseren Muskelschichten. So kann der Atem frei und ohne Widerstand wie durch einen Supraleiter fliessen. In Analogie zu unserer persönlichen und mentalen Verfassung bedeutet dies, dass unsere konditionierten Ängste den Widerstand darstellen, welcher unseren individuellen Körper innerlich und äusserlich «verpanzert» (was bei den Eseln als Sturheit, wissenschaftlich als katatonische Erstarrung bezeichnet würde). Anhand der Esel kann Heiner Dübi wissenschaftlich erklären, wie ein Austausch zwischen Lebewesen ohne äussere Gewalt oder Gegengewalt, dafür aus Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt zustande kommt.

Esel als Türöffner (Eselsbrücken)

Es gibt nichts Natürlicheres, als den Zugang zur SUPRALEITUNG Methode über die Esel zu finden und Interesse an einem eigenen Körperbewusstsein mit neuem Körpergefühl zu wecken. Heiner Dübi zeigt Ihnen die wichtigsten Zusammenhänge der SUPRALEITUNG zu Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt , indem er den Eseln ausgehend vom Zungenbein die Tiefenmuskulatur löst und die Kausalität der Methode mit gängigen Begriffen aus derm menschlichen Körper erklärt.

Als Zuschauerin und Zuschauer nehmen Sie unmittelbar wahr, was in der Tiefenmusklulatur der Esel passiert und welche Wirkung die Veränderung der Muskulatur auf die Selbstbewegung, den Austausch und den Selbsterhalt der Tiere hat.

Interessiert?

Vielleicht sind Sie nach dieser Schilderung interessiert, für sich alleine oder zusammen mit weiteren Menschen aus Ihrem privaten oder beruflichen Umfeld die SUPRALEITUNG Methode im kleinen Kreis und Setting vertiefter kennenzulernen, visualisiert und erklärt zu.

Alles, was es dazu braucht sind

  • 1.5 – 2 Stunden Zeit, Tageslicht und kein Regen (Kleidung je nach Wetter)
  • Anfahrt/Ort: Esel-Ei-Alp in Winterthur (Breite); Wegbeschreibung erfolgt nach Anfrage)
  • Sie können so viele Fragen zur SUPRALEITUNG Methode stellen wie Sie wollen

Verlangen Sie bei Heiner Dübi einen kostenfreien Besuchstermin auf der Esel-Ei-Alp in Winterthur. Ein freiwillger Beitrag in den Kulturfonds der CARDUN AG ist möglich.

Es gibt in der europäischen Menschheitsgeschichte keine andere Wesen als die Esel, denen seit der Geschichtsschreibung grössere Gegensatzpaare zugeordnet werden: Die Attribute der Esel lauten von wohltätig bis dämonisch; von demütig bis stur; von wissend bis unwissend; von intelligent bis dumm. Keines dieser Gegensatzpaare trifft auf Esel zu! 

Franziska Dübi hat ihre Abiturarbeit mit und über Esel Benjamin geschrieben und hat damit die Höchstnote errreicht.

Hier einige Zitate:

"Ich wollte zeigen und beweisen, dass der Esel ein hochintelligentes und überhaupt nicht stures Tier ist."

"Alles, was ich in all den Jahren von Esel Benjamin gelernt habe, sei es von Kommunikation bis hin zur Ausstrahlung, hätte mir niemand sonst besser beibringen können. Ich behaupte zu sagen, dass Esel zu den härtensten Lehrern überhaupt gehören, da sie sich durch nichts verändern lassen und sie einfach sich selbst sind."

"Esel Benjamin könnte auch Ihr Lehrer sein!"

Down-Load-Link als pdf zur vollständigen Abiturarbeit

Das musikalisch choreografierte Video zur Maturitätsarbeit können Sie anfordern! Sehr lohnenswert!!!

Hier können Sie zudem das aktuelle Bulletin zur Esel-Ei aus dem Kulturfonds der CARDUN AG herunterladen.

Die ideologiefreie Matrix

Mit Grundlagen und Fakten ins Ziel

"Wo Gegensätze spielen, da ist Wirkung und Rückwirkung, Bewegung und Verschiedenheit durch Gegensätze, in Gegensätzen und hin zu Gegensätzen." (Giordano Bruno)

Sämtliche Begriffe in den untenstehenden Grafiken sind bekannt. Jedoch - und das macht Spiralrhetorik™ exklusiv und einzigartig: sie sind rhetorisch und argumentationslogisch miteinander verknüpft.

Herzstück der Spiralrhetorik™ ist das Training to be.

Spiralrhetorik™ Grundlagen

Spiralrhetorik™ Grundlagen

Klicken Sie auf das Bild links, um die Grundlagen der Spiralrhetorik™ herunterzuladen,
oder auf diesen PDF-DOWNLOAD-LINK

Die Grundlagen der Spiralrhetorik™ sind die Polaritäten zwischen Menschen, Räumen, Organisation und Sprache. Sie bilden zusammen ein Unternehmen als organisches Sozialgebilde und bedürfen gemeinsam einer besonderen Pflege. Das eigene Verhalten wird zum wirtschaftlichen Erfolg. Passend dazu sind unsere Seminare.

Die Grundlagen der Spiralrhetorik™ berücksichtigen die Interessen, Bedürfnisse und Werte der im Unternehmen tätigen Menschen.

Spiralrhetorik™ Fakten

Spiralrhetorik™ Fakten

Klicken Sie auf das Bild links, um die Fakten der Spiralrhetorik™ herunterzuladen,
oder auf diesen PDF-DOWNLOAD-LINK.

Die Fakten der Spiralrhetorik™ bilden sich aus spüren, fühlen, denken und atmen. Diese Polaritäten ermöglichen zu entscheiden, argumentieren, erkennen und führen. Daraus lassen sich die Leitlinien für eine adäquate Führung sowie den Umgang mit Kunden, Lieferanten und Medien ableiten. Passend dazu sind unsere Kurse.

Aus den Fakten der Spiralrhetorik™ bilden sich praktischen Handlungsanweisungen für Führungskräfte. Sie schaffen dem Unternehmen eine unverwechselbare Identität und machen es fruchtbar für den Unternehmenserfolg.

Spiralrhetorik™ Ziele

Spiralrhetorik™ Ziel

Klicken Sie auf das Bild links, um das Ziel der Spiralrhetorik™ herunterzuladen,
oder auf diesen PDF-DOWNLOAD-LINK.

Im Ziel der Spiralrhetorik™ werden die Polaritäten zwischen Sinn, Mental, Vernunft und Verstand zu einer sich selbst bildenden regelgerechten (richtigen) Unternehmenskultur. Eine solche Unternehmenskultur kann den Wert der Produkte oder Dienstleistungen zu einem wettbewerbs-entscheidendem Mehrwert steigern und im Zeitalter zunehmender Produkte- und Dienstleistungsgleichheit die wirtschaftliche Überlebenschance sichern. Passend dazu sind unsere Beratungen, Coachings und Supervisionen.

Im Ziel der Spiralrhetorik™ bilden sich sinngebende und gewinnbringende Leitlinien für ein modernes Management und ein sozialverträgliches Miteinander, in dem Menschlichkeit und Kommunikation die Grundpfeiler des wirtschaftlichen Erfolges sind.

Sie können mit folgendem Link den Arbeitsplatz zur Spiralrhetorik™ als pdf-Datei öffnen und herunterladen:

Auf dem Arbeitsplatz lässt sich tummeln. Sie erarbeiten mit Farben, Linien oder sonstwie selber, wo es bei Ihnen zu Burnout, Konflikten, Krisen oder Mobbing kommt - und wie Sie daraus herausfinden.

Sie können mit folgendem Link den Bezugsatlas zur Bildungsspirale als pdf-Datei öffnen und herunterladen:

Die vier Kompetenzbereiche sind mit je sechzehn Bezugsfaktoren hinterlegt.

Die Farben dienen als Orientierungshilfe bezüglich Grundlagen, Fakten, Ziel und Kompetenzen.

Sie können mit folgendem Link "Vom vorgegebenen IST zum geplanten SOLL" als pdf-Datei öffnen und herunterladen:

Die Farben dienen der Orientierungshilfe bezüglich Grundlagen, Fakten, Ziel und Kompetenzen.

 

 

Sie können mit folgendem Link zu Burnout - eine Frage der Bewusstseinsbildung als pdf-Datei öffnen und herunterladen:

Die Farben dienen als Orientierungshilfe bezüglich Grundlagen, Fakten, Ziel und Kompetenzen.

Mehr Informationen zu Gesundheit und Burnout erhalten Sie unter Personalentwicklung.

Sie können mit folgendem Link zu Konflikte - eine Frage der Teambildung als pdf-Datei öffnen und herunterladen:

Die Farben dienen als Orientierungshilfe bezüglich Grundlagen, Fakten, Ziel und Kompetenzen.

Mehr Informationen zu Klugkeit oder Konflikte erhalten Sie unter Raumpotenziale.

Sie können mit folgendem Link zu Krisen - eine Frage der Energiebildung als pdf-Datei öffnen und herunterladen:

Die Farben dienen als Orientierungshilfe bezüglich Grundlagen, Fakten, Ziel und Kompetenzen.

Mehr Informationen zu Wohlbefinden oder Krisen erhalten Sie unter Organisationsentwicklung.

Sie können mit folgendem Link zu Mobbing - eine Frage der Kulturbildung als pdf-Datei öffnen und herunterladen:

Die Farben dienen als Orientierungshilfe bezüglich Grundlagen, Fakten, Ziel und Kompetenzen.

Mehr Informationen zu Regeneration oder Mobbing erhalten Sie unter Sprachpotenziale.

Die Spiralrhetorik™-Sets aus je 28 Karten, die Spiralrhetorik™-Würfel bestehend aus 2 Dodekaedern sowie die vierundsechszig Spiralrhetorik™- Kompetenzkarten werden hier nicht veröffentlicht und nur in personalisierten und organisationalisierten Workshops, Coachings und Beratungen eingesetzt.

Heiner Dübi/Leitbild CARDUN AG

"Inklusion findet im eigenen Körper statt."

Heiner Dübi, geboren 1958

"Meine Berufung ist es, unsichtbare Zusammenhänge sichtbar zu machen und neben den äusseren Wahrnehmungen auch die inneren Wahrnehmungen transparent zu visualisieren. Die Kunst, die Tiefenstrukturen der Kommunikation anzusprechen, fliesst denn auch in meine Beratungen, Coachings und Supervisionen ein."

Heiner Dübi lernte ursprünglich Biologielaborant. Die Maturität (Abitur) holte er sich auf dem zweiten Bildungsweg. Seine Zukunft führte ihn zum Studium der Theologie und Religionswissenschaften, der Philosophie und der Sozialethik mit diversen Praktika in KMU und Konzernen. Beim Übersetzen urständiger Literatur in die deutsche Sprache fiel ihm der rhetorische Bezug des eigenen Körpers zur Selbstführung, Führung und Kommunikation auf.

Immer wieder fragte er sich: Wie kann man intellektuell und zugleich intelligent sein? Oder anders gefragt: Wo im Körper befindet sich der Kopf?

Heiner Dübi hat das innere Bewegungsprinzip aus eigenem Antrieb und ohne Widerstand, also das räumliche Denken aus Selbstbewegung, Austausch und Selbsterhalt Ende der 80iger Jahre in der Horizontlosigkeit des Grönlandeises entdeckt. Seither hat er das Narrativ zu dieser Entdeckung empirisch und erkenntniswissenschaftlich unermüdlich weiterentwickelt. Daraus ist die Spiralrhetorik™ als eigene wissenschaftliche Beratungsform entstanden. 

Einige Persönlichkeiten, die ihm Impulse zur Natürlichen Intelligenz verliehen:

  • Willi Zürrer, Primarlehrer: Er lehrte mich selbständig und beharrlich zu denken
  • Dr. J. Klaus Maksymov, Entomologe: Er lehrte mich in der Tiefe und folgebewusst zu forschen
  • Dr. Bernhard Bonsack, Altphilologe: Er lehrte mich die Syntax und Semantik der Sprache zu lernen, um sich selbst und andere zu beraten
  • Prof. Dr. Walter Mostert, systematischer Theologe: Er lehrte mich Sinn und Gewissheit zu unterscheiden, um komplex-kausale Zusammenhänge im Lebensalltag verständlich zu erklären und auszulegen
  • Prof. Dr. Hans Ruh, Sozialethiker: Er lehrte mich das unternehmerische Denken in KMU und Konzernen auf neue Bahnen mit betriebswirtschaftlicher Zukunft zu bringen
  • Prof. Dr. Ekkehard W. Stegemann, Theologe für Neues Testament: Er lehrte mich, die Tiefen der eigenen Geschichte in den Wurzeln der Völker dieser Erde zu finden
  • Prof. Dr. David Flusser, Historiker: Er lehrte mich, mich rhetorisch spirituell und mental klug auszudrücken
  • Prof. Dr. Rupert Lay, Rhetoriker und Managementberater: Er lehrte mich selbst unter hoher Risikobereitschaft logisch zu denken und als Berater unabhängig und frei zu bleiben
  • Dr. Norbert Copray, Berater: Er lehrte mich die umfassenden Kenntnisse, als Experte und Risikoberater illegitime und illegale Machenschaften wie Macht und Mikropolitik sowie komplex-kausales Whistleblowing u.a.m. für Organisationen und Menschen auf Legitimität zu prüfen, verbindlich anzusprechen und zusammen mit den Betroffenen bis ins letzte Detail der eigenen Betroffenheit legal und fair zu lösen
  • Christian Gruber, Student: Er lehrte mich, mir beim Sprechen selber zuzuhören
  • Beatrice Dübi, Hausfrau: Sie lehrte mich die Natürliche Intelligenz auch ausserhalb der staatlichen Bildung zu finden
  • Franz Heinrich Dübi, Maschineningenieur: Er lehrte mich und gab mir das Folgebewusstsein, die Lernfähigkeit, die Beratungsfähigkeit und die Beharrlichkeit, nach sechzig Jahren Lebenserfahrung Spiralrhetorik™ als Pionierwerk auf den Markt zu bringen

Wichtige Eckpunkte auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmen:

  • 1991: Verlagsbuchhandlung CARDUN AG (1996 sistiert)
  • 1995: CARDUN AG Führung & Kommunikation (bis 2015)
  • 2014: Lehrgänge zur klassischen Argumentationslogik und Diskurstechnik
  • 2015: CARDUN AG Spiralrhetorik™
  • 2016: Philosophie zur Spiralrhetorik™ 
  • 2017/2018: CARDUN und Spiralrhetorik™ werden in den Kategorien 9, 16, 35 und 41 als nationale und internationale Marken in den Ländern Schweiz, Deutschland, Österreich und Lichtenstein durch das "Bundsamt für Geistiges Eigentum" sowie durch "The International Trademark System - WIPO l Madrid" registriert
  • seit 2018: Spiralrhetorik™ steht als eigenständiges Werk und Angebot der CARDUN AG in den Bereichen Beratung, Coaching und Supervision, Seminare, Kurse, Events sowie Workshops und Trainings zur Verfügung und entwickelt sich laufend weiter
  • 2020: Eine weitere Spezialität aus der Spiralrhetorik™: Das Arbeitsmodell "Guest-Relations in der Langzeitpflege" auf dem betriebswirtschaftlichen Markt etabliert sich als begleiteter Veränderungsprozess mit strategischem Bildungscharakter im Bereich "Alter & Pflege"
  • 2021: Die Marke CARDELLINO - Der singende Pantomime wird zur Registrierung in den Kategorien 9, 16, 35 und 41 eingereicht

Heiner Dübi ist darüber hinaus seit 2017 ausgebildeter und zertifizierter westlicher Geomantie- und Feng Shui-Berater (seit 2019 auch als Geomantie- und Feng Shui-Businessberater zertifiziert). Es folgte eine Ausbildung zum Coach für körperliche Resonanzoptimierung. Seine Aus-, Weiter- und Fortbildungen in dieser Sparte holte er sich an der WIU-Akademie mit Sitz in Castrop-Rauxel (D). 2021 wurde Heiner Dübi durch Edit Siegfried Szabò (Basel) als Trainier für die SUPRALEITUNG Methode zertifizert; eine Lizenz zur Integration der SUPRALEITUNG Methode in die Angebote der CARDUN AG folgt.

Leitbild der CARDUN AG Spiralrhetorik™:

  1. Wir sind eine zukunftweisende Institution in der Schweit und im deutschsprachigen Europa.
  2. Unser personalisierter und organisationalisierter Ansatz ermöglicht unseren Kunden, ihre individuelle Matrix aus Personal und Organisation in ihren ursächlichen Tiefen zu erfassen, zu entfalten und zu entwickeln. Wir sind in der Organisations- und Personalentwicklung sowie in der Raum- und Sprachbildung sorgfältig und führend.
  3. Mit unseren Beratungen, Coachings und Supervisionen sowie mit unseren Fortbildungen bieten wir Wege für nachhaltige Lösungen an.
  4. Unsere Leistungen gegenüber unseren Kunden erbringen wir mit Natürlicher Intelligenz.
  5. Bei jedem Kontakt regenerieren wir andere Organisationen mit ihren beteiligten Menschen und Einzelpersonen.
  6. Komplex-kausale Prinzipien, Prozesse, Strategien und Kommunikation halten wir auch in und für schwierige Zeiten bereit. Wir werden für unsere Kunden zu einem verlässlichen Partner auf dem Weg zum und ins Ziel.

Hier geht's zum Kontaktformular oder Sie telefonieren über Rufnummer +41 52 232 24 42. Heiner Dübi freut sich auf Ihr Anliegen und auf Sie.

Heiner Dübi hat im Vorfeld zur Spiralrhetorik™ je einen Lehrgang zur klassischen Argumentationslogik und klassischen Diskurstechnik geschrieben. Die Lehrgänge werden von der CARDUN AG als Coaching und Selbststudium angeboten. Wenn Sie mehr über dieses Angebot erfahren wollen, dann rufen Sie uns über +41 52 232 24 42 an oder senden Sie bei Interesse eine E-Mail.

Mehr zur Argumentationslogik und Diskurstechnik finden Sie in der Geschichte der CARDUN AG oder direkt auf folgenden Landingpages: www.argumentationslogik.ch oder www.diskurstechnik.ch

Die Argumentationslogik wurde von Aristoteles mittels der Vorstellungskraft aus Mengenlehre auf vier Figuren zur logischen Schlussfolgerung aus zwei Prämissen abstrahiert und später von Leibniz auf Mathematik reduziert. Diese Abstrahierung und Reduktion in ein in sich geschlossenes System kann man durchaus als Vorläufer der Künstlichen Intelligenz bezeichnen. Die Diskurstechnik stammt aus derselben philosophischen Hochburg. Argumentationslogik und Diskurstechik wurden bis ins 20. Jahrhundert gelehrt.

Unseres Wissens ist die CARDUN AG heute die einzige Anbieterin dieses hochwertigen Wissens.

Ursula Dübi

Backoffice

Ursula Dübi (geboren 1959 in Winterthur) ist seit 1994 mit Heiner Dübi verheiratet. Zusammen haben sie zwei Kinder in Beruf und Studium. Die gelernte Detailhandelverkäuferin und ehemalige stellvertretende Verkaufsleiterin organisiert und verwaltet das Backoffice der CARDUN AG.

Wie das Bild zeigt erfreut sich Ursula Dübi an Blumen. Sie baut ihren eigenen Kräutergarten zur Naturheilkunde an, betreut unsere Tiere und sorgt für die einwandfreie Verwaltung und Administration der CARDUN AG.

Partner & Netzwerk

Wir verfügen über ein fachspezifisches Netzwerk. Die Lizenzpartner sind im Aufbau. Je nach Aufgaben- und Problemstellung ziehen wir Institutionen und Fachpersönlichkeiten aus unserem Netzwerk bei.

Partner als Lizenznehmer sind im Aufbau. Bei Interesse für eine Spiralrhetorik™-Lizenz nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir informieren Sie gerne über die Bedingungen für den Lizenzerwerb.

REGENA AG
Ganzheitliche Behandlungsmethode in der biologischen Medizin
Cécile Mandefield
Poststrasse 32
CH-8274 Tägerwilen
www.regena.ch

Schaub Institut
Für Ernährung und Naturheilverfahren
Stefan Schaub
Am Platz 1
CH-7310 Bad Ragaz
www.schaub-institut.ch

SUPRALEITUNG Methode
Befreiung und Entspannung der Feinmuskulatur -
ein therapeutischer Ansatz für Mensch und Tier

Edit Siegfried-Szabo
Austrasse 26
CH-4051 Basel
www.supraleitungmethode.ch

Referenzen

Die CARDUN AG führt eine Liste mit allen unseren Kunden.

Privatpersonen, Einzelpersonen aus KMU oder Konzernen sowie Personen im öffentlichen Dienst werden nicht namentlich aufgeführt.

Referenzen oder Partnerfirmen mit Logo publizieren wir in gegenseitigem Einverständnis. Link auf die Referenzen

CARDUN AG seit 1991

"Es gibt nichts Altes, das nicht einmal neu gewesen wäre, und nichts Neues, das nicht alt sein könnte." (Giordano Bruno)

Schon in ihren jungen Jahren, seit 1991, war die CARDUN AG die Spezialistin für Frieddialektik. "Wie gehen Sie in fortwährenden Innovationsprozessen kooperativ und fair mit den beteiligten Menschen um, auch wenn 15% von ihnen unfair mitziehen und handeln?" Mit dieser Frage bewegten wir viel in der Kommunikation. Besondere Aufmerksamkeit erzielten wir, wenn für unsere Kunden eine strategische, persönliche oder organisationale Veränderung im beruflichen Umfeld bevorstand und sie ihre Entscheidungen und Handlungen bewusst gestalten wollten. Mit unserer Anleitung und achtsamer Begleitung zu pro-aktivem Denken prüften wir sorgfältig Situation und Umfeld. So entdeckten unsere Kunden sowohl die Möglichkeiten für Veränderungen im bestehenden System als auch neue Wege, und sie beurteilten Chancen und Risiken von Entscheidungen und Handlungen. Sie wurden von uns auf wichtige Momente persönlich und strategisch vorbereitet und verfolgten konsequent ihre gesteckten Ziele. Mit unserer Beratungsmethode fanden sie Lösungen, an die sie bisher kaum oder gar nicht gedacht hatten. Das war einer unserer Erfolge: strategische Wege mit einem Coaching aus der CARDUN AG zu gehen. Im Einzelcoaching ging es darum, die eigenen Kräfte zu gestalten, im Gruppencoaching das Vertrauen in die Führungskräfte zu stärken. Bald fand das Coaching zur Selbstführung hohe Beachtung: Wie denke, führe und handle ich authentisch? Die Entfaltung von Lebenstrieb erlebten unsere Kunden im Führungscoaching. Sie schärften ihr Profil im strategischen Coaching. Und nicht zuletzt lernten sie ganz praktisch tiefergehend als die Norm zu kommunizieren, was sich im Angebot unter Coaching in nonverbaler Sprache, oder kurz „pattern“ finden liess. Der Besondere war schon damals unser Esel Benjamin, der auch im neuen Auftritt der Spiralrhetorik™ das neue Logo präsentiert.

Die Beratung fruchtete dann, wenn wir gemeinsam mit unseren und für unsere Kunden die Betriebsstrategien umsetzen konnten. Unter Unternehmensberatung verstanden wir die Förderung unserer Kunden. Die Unternehmensentwicklung stand unter dem Motto „offenes oder geschlossenes Gelingen“. Im Hintergrund stand die Frage nach der Unternehmenskultur: „Was wird gepflegt?“. Je nach Profil förderten wir die Personalentwicklung und suchten geeignete Menschen für die Schnittstellen von Verantwortung und Verlässlichkeit. Wir förderten die Balance zwischen Transparenz und Diskretion im Personalgespräch und fanden unter dem Begriff der Personaleinstellung die Perlen in einer eigens von uns entwickelten Vorgehensweise. Das ermöglichte unseren Kunden, Konflikte aufzugreifen und zu führen und Konflikt- und Krisenmanagement aktiv zu gestalten. Unternehmensführung hiess nichts anderes als die Kunst sich einzulassen auf Themenbereiche, die in den letzten zwanzig Jahren neu entdeckt wurden.

Zu allen unten, im nächsten Abschnitt genannten Begriffe, die Sie im Impressum direkt als Link in unsere neue Internetadresse finden, haben wir in diesem Abschnitt Geschichte zur Spiralrhetorik™, unter dem Motto Altes Wissen für eine neue Beratung, je eine ausführliche Landingpage geschrieben. Die Pages bilden einen Überblick und eine Zusammenfasung aus unserer alten Website www.cardun.ch, die Sie nun ebenfalls direkt ins neue Angebot führt. Herzlich willkommen in einem Stück Geschichte der CARDUN AG:

Wir trainierten und förderten über einen eigenen Lehrgang die verlorengegangene Fähigkeit, die Argumentationslogik, um eine Nasenlänge voraus zu sein. Wir lehrten aber auch den Problemen in die Augen zu schauen und lancierten Projekte unter dem Begriff der Biophilie. Wir schafften mit der Pantomime Cardellino Orte der Begegnung, um sich auszutauschen und sich zu freuen. Eine eigene Diskursethik ermöglichte uns und unseren Kunden die kurzen Wege zur offenen Kommunikation, und mit unserem Modul Diskurstechnik erreichten wir einen „mittleren Weg“ zur Selbstorganisation. Mit dem Motto „mit der Wespentaille ins Rampenlicht", lehrten wir wie der Körper spricht. Mit der Koerper-Sprache eröffneten wir auch die andere Konklusion: "Prinzipliberal™ - wer kann schon angstfrei kommunizieren?" Die CARDUN AG brachte viel Bewegung in die Kommunikation, sprich: Reputation-Image. Reputation nannten wir den Pin Screen der Kommunikation, und Image ermöglichte es unseren Kunden, mit anderen Worten Spuren zu hinterlassen. Ein bis heute schwieriges Thema bewegte uns schon in den 90iger Jahren: Whistleblowing - wo Geschichten die Schlupflöcher der Verschwiegenheit verlassen, können aus schwachen Beziehungen starke werden.

Mit der Begründung der Spiralrhetorik™ kam 2008 der Wandel. Die CARDUN AG formte sich von innen heraus neu. Modern könnte man sagen, sie wurde wie eine Raupe zu einer Puppe, sie hüllte sich ein und entschlackte sich. Zurück bleibt ein Erfahrungswissen, das sich seit 2015 in neuer Haut als Schmetterling in der Personal- und Organisationsentwicklung entpuppt.

Was hier historisch abgehandelt wurde, zeichnet nicht nur die Geschichte der CARDUN AG nach. Es ist auch der Weg, in Zukunft am Ball zu sein, ja gar eine neue Generation für Beratung und Weiterbildung zu schaffen. Wenn die hier aufgezeichneten vielen Begriffe in der neuen Website nicht mehr erscheinen, so heisst das, sie sind in der Spiralrhetorik™ und in unserer Philosophie integriert, ohne speziell erwähnt zu sein.